Fotoserie

Pkw rast gegen Baum

Olpe (18.4.2009 NRW). Schwerer Verkehrsunfall am Samstag, 18. April 2009 auf der Kreisstraße 18 bei Olpe-Fahlenscheid. Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer war gegen 19.25 Uhr ins Schleudern geraten, gegen einen Baum geprallt und in einer Wiese gelandet. Der Fahrer wurde schwerst verletzt von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Der Junge Fahrer war nach Polizeiangaben zunächst nach rechts auf den unbefestigten Randstreifen geraten. Er berührte einen Leitpfosten, fuhr erneut auf die Fahrbahn und kam auf der Gegenfahrbahn ins Driften. Er kollidierte mit der vorderen, linken Fahrzeugfront gegen einen am rechten Fahrbahnrand befindlichen Baum und schleuderte in die angrenzende Wiese. Der Motorblock, das Getriebe und die gesamten Motorelemente wurden aus dem Fahrzeug herausgeschleudert und etwa 15 Meter weit geworfen. Das Getriebe schleuderte in einer Höhe von etwa 2 m gegen einen gegenüber befindlichen Baum. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde der junge Mann mit dem Rettungshubschrauber nach Siegen in ein Krankenhaus verbracht.

Da sich der Verdacht ergab, dass der Mann unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 5.500 Euro geschätzt.

 

 




 







Pressebüro Berthold Stamm
Hudeweg 6

D-57462 Olpe-Altenkleusheim
Tel. 02761 / 96 90 60
Fax 02761 / 96 90 62
E-Mail bilderdienst@stamm.mobi